Blog

hausrat-verpacken

Hausrat richtig verpacken bei einem Umzug

Mit den folgenden Tipps geht das Verpacken für den Umzug einfacher von der Hand.

1. Bücher in Koffer statt Kartons

In der Regel befinden sich in einem Haushalt zahlreiche Bücher. Es bietet sich an, diese schweren Gegenstände in Koffer statt in gewöhnliche Umzugskartons zu packen. Auf diese Weise lassen sich die Bücher rollend transportieren.

2. Handtücher zum Verpacken verwenden

Empfindliche Gegenstände können ganz einfach in Handtücher eingeschlagen werden. Vor allem Gläser und Porzellan werden auf diese Weise vor Brüchen geschützt; gleiches gilt für Einlegeböden aus Glas.

3. Kleider richtiger verpacken

Gerade Kleidung lässt sich nicht so einfach und vor allem schonend verpacken. Oft kommen Textilien zerknittert am Ziel an, doch das muss nicht sein. Kleidung lässt sich sehr gut mit Müllsäcken verpacken, wenn sie hängt. Hierzu wird ein Loch in die Mitte der Seite geschnitten und der Sack wird über die Kleidung gestülpt.

4. Schränke mit Bläschenfolie schützen

Die einzelnen Teile von Schränken und Kommoden sollten mit Bläschenfolie geschützt werden, damit nichts kaputtgeht. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass die Türen fest verschlossen und ebenfalls gut gepolstert sind. Empfindliche Möbelstücke werden am besten von allen Seiten geschützt.

5. Leeren Raum lassen

Unhandliche Dinge gehen bei Umzügen schnell zu Bruch, wenn man nicht vorsichtig genug ist. Hiergegen kann man etwas tun, indem kein luftleerer Raum zwischen den Kartons gelassen wird. Falls Einzelteile zu viel Platz haben, können sie ansonsten während der Fahrt umfallen und dabei Schaden nehmen.

6. Schrauben ordnen

Viele Möbel werden mit Schrauben zusammengehalten. Damit diese nach einem Umzug wieder zugeordnet werden können, sollten sie gut geordnet werden. Am besten ist es, wenn die Schrauben in einer kleinen Tüte zusammen mit dem zugehörigen Möbelstück verpackt werden. Eine Beschriftung der Tüten für die Schrauben hilft ebenfalls.

7. Kartons beschriften

Wenn Kartons richtig beschriftet werden, findet man diese schneller, wenn es ans Auspacken geht. Zudem wissen Umzugshelfer genau, wo sich besonders empfindliche Dinge befinden.

Fazit

Verpackungen sind wichtig, damit nichts zu Bruch geht und gehören zu einem der wichtigsten Aspekte bei einem Umzug. Hier sollte nicht gespart werden, ansonsten ist die Enttäuschung groß, wenn Dinge bei der Fahrt oder beim Auspacken kaputtgehen.

Hallo. Planen Sie einen Umzug? Schreiben Sie uns doch einfach via WhatsApp an!
Powered by